Weinkeller

In unserem Weinkeller warten viele Schätze auf Sie, von denen wir Ihnen einige ganz besondere hier vorstellen möchten.

Südafrika | Franschhoek | Môreson

Im Schwarzwald wird es langsam aber sicher kalt und nass. Da kommt schon einmal Fernweh auf und man möchte doch am liebsten Sonne, Meer, Berge um sich herum haben. Wir können zwar keine Berge versetzen jedoch eine Kostprobe aus der „Franzosen-Ecke“ in Südafrika anbieten.

Als im 17. Jahrhundert die Hugenotten aus Frankreich vertrieben wurden, haben diese in Südafrika eine neue Heimat gefunden. Der Name des Anbaugebiets Franschhoek bedeutet soviel wie „Franzosen-Ecke“. Meist werden die Weingüter dort von Nachfahren der Gründerväter betrieben.

In einem eher feucht-kühlen Klima, aber geschützt durch die umliegenden Gebirgsketten, gedeihen Weißweine aus Sauvignon Blanc, Semillon oder Chardonnay, Rotweine aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Shiraz oder auch Pinotage.
Die besten Lagen in diesem kleinen Tal, das auf drei Seiten von Bergen umgeben ist, befinden sich auf südlich ausgerichteten Hängen, wo die Sonneneinstrahlung und die Drainage besser sind als in flachen Lagen. Die Böden in diesem Anbaubereich in Südafrika bestehen vor Allem aus Sandstein, es gibt aber stellenweise auch Granit-Böden.

Unter der Leitung von Familie Friedmann, die 1986 das Weingut Môreson gründete, und Weinmacher Clayton Reabow entstehen im Hause Môreson in Franschhoek Weine von absoluter Weltklasse. Übrigens bedeutet Môreson „Morgensonne“. Clayton Reabow sammelte Erfahrung in renommierten Weingütern, unter anderem in Grande Provence, Distell und L`Avenir Vineyards sowie in Frankreich Château de Fleur du Bouard in Lalande Pomerol und in Deutschland an der Mosel. Bekannt ist Franschhoek bzw. Môreson aber nicht nur für trockenen Weißwein und Rotwein, sondern auch für seine prickelnden Schaumweine, die unter der Bezeichnung „Cap Classique“ vermarktet werden. In der Regel werden für diese Schaumweine die beiden klassischen Champagner-Reben Chardonnay und Pinot Noir verwendet.

Wir können Ihnen wärmstens die nachfolgende Auswahl aus Franschhoek, passend zu unserer Herbstlichen Speisekarte, anbieten:

  • 2015 Meractor Chardonnay
  • 2015 Cabernet Franc
  • 2015 Pinotage

Drei Kraftpakete, die Ihrer Herkunft alle Ehre machen.


Signum Blanc

Im Bundesland Steiermark in Süd-Österreich hat es neben prächtigen Schlössern aus der Barock-Epoche und Heilquellen, auch Weine von hervorragender Qualität.
Aus dem idyllischen Ort Leutschach in direkter Nähe zur Slowenischen Grenze wachsen und gedeihen in bester Lage und Qualität die Trauben von Signum Blanc. Das Weingut entstand durch vier Persönlichkeiten, deren Wege sich durch Zufall kreuzten.

Die einzelnen Aufgaben sind jedem in seinem Kompetenzbereich entsprechend zugeteilt.
Martin Oertel ist der Bodenexperte, der die Besonderheit der Bodenbeschaffenheit entdeckte.
Durch mehrere Bohrungen für Laboruntersuchungen stellte man fest, dass es sich um einen turmalinhaltigen Felsboden handelt.

Turmalin ist ein Edelstein, der nicht nur sehr schön anzuschauen ist, sondern den Weinen das gewisse Extra gibt. In der Südsteiermark ist dieses Bodenvorkommen einzigartig!
„Dieser Edelstein, der im Boden des Kreuzbergs seit Millionen Jahren unter den Rebstöcken ruht, ist ein wahrer Schatz. Als Schmuckstein ist schwarzer Turmalin mysteriös und magisch schön, aber er ist auch eines: energetisch wertvoll. Es ist genau diese Kraft, Energie und Mineralik, die über die Wurzeln in die handverlesenen Trauben übergeht und die später, durch die lange Reifezeit des Weins im Keller, noch intensiviert wird. Die Aromen sind verdichteter, konzentrierter, das ergibt einen sehr charaktervollen Wein. – „Edler Stein, edler Wein!“, so Signum Blanc.

Toni und Thomas Rothschädl, Winzer der vierten und fünften Generation des gleichnamigen Weingutes arbeiten im Einklang mit der Natur schonend und effizient. Sie verzichten auf jeglichen Einsatz von Chemie und arbeiten stets mit den Mitteln die Ihnen die Natur und das individuelle Klima schenkt. Das Übergangsklima welches zwischen Mittelmeer und Alpen herrscht, die sorgfältige Arbeit im Weinberg und das Feingefühl im Keller zahlen sich später definitiv aus.

Weingenießerin und Psychotherapeutin – Christine Büchl verantwortet den Unternehmensauftritt von Signum Blanc. Sie ist das menschliche Bindeglied zwischen Kunden und Geschäftspartnern. An Hand Ihrer Philosophie erkennt man rasch die Wärme die zum Thema Wein ausgestrahlt wird. „Geselligkeit und gutes Essen in Verbindung mit hervorragenden Weinen haben in meinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt. Ich plane ganze Urlaube danach, neue Restaurants und Weingüter zu entdecken. Wein ist Kommunikation. Wein schafft Verbindung. Darum ist er, wie ein Gast, bei einem schönen Abendessen in netter Gesellschaft, immer dabei. Mein Favorit? Sauvignon Blanc.“, so Frau Büchl.

Aktuell beinhaltet das Angebot fünf Weine: Weißburgunder, Grauburgunder, Morillon (Chardonnay) und Sauvignon Blanc.

Wir haben als Rindenmühlen-Team gemeinsam gekostet und sind der Überzeugung, dass diese Weine ihre Berechtigung auf dem Weinmarkt haben. Ein Wein mit hohem Lagerpotential - wir sprechen hier von 15 Jahre plus, laut Signum Blanc. Was uns begeistert hat, war die Langlebigkeit des Weines im geöffneten Zustand. Tag für Tag hat sich der Wein weiter entwickelt und das Aromenspektrum war eine Freude für Nase und Gaumen. Nach Wochen existierte noch ein sehr sauberes, klares und frisches Boquet. Die Weine machen nach dem Öffnen auch fünf Wochen später noch richtig Spaß.

Ausführliche Expertisen der einzelnen Weine können Sie von Maitre Sommelier Gerhard Retter auf der Signum-Blanc-Website lesen.
Die Signum-Blanc-Weine sind nicht in unserer Weinkarte gelistet, Sie können unser Service-Team jedoch gerne nach diesem Geheimtipp fragen.


Spendenaktion #flutwein

Das Team hat aus der Trinkgeldkasse beim Weingut Nelles an der Ahr insgesamt 12 Flaschen Flutwein gekauft. Weingut Nelles hat mit unserem Kaufbetrag von 500,00 € bereits mit 200,00 € die Aktion „VDP – Der Adler hilft“ unterstützt. VDP – Der Adler hilft unterstützt alle Winzer und Weingüter an der Ahr beim Wiederaufbau dieses bedeutenden Anbaugebiets. Viele Reben sind zerstört, ganze Keller wurden geflutet und die meisten Gutshöfe gleichen immer noch einem Schlachtfeld…

Unterstützen Sie jetzt mit dem Kauf und Genuss einer Weinflasche direkt alle Winzer der Ahr. Die Geschäftsführung gestattet uns als Team mit Unterstützung diese Aktion und verzichtet auf einen Gewinn beim Verkauf dieser Flaschen.

„Um Gutes zu tun, braucht´s keiner Überlegung.“ - Johann Wolfgang von Goethe

JahrWeinEinheitPreisSpende
Secco Nello Perlwein 10% VOL0,75 l30 €10 €
2020Grauburgunder VDP.Gutswein | Trocken 13% VOL0,75 l45 €25 €
2020Spätburgunder Blanc de Noir VDP.Gutswein | Trocken 13% VOL0,75 l45 €25 €
2018Spätburgunder – Domina VDP.Gutswein | Trocken 12% VOL0,75 l45 €25 €
2018Heimersheimer Pinot Noir VDP.Ortswein | Trocken 13% VOL0,75 l55 €35 €
2018Heimersheimer Frühburgunder Madeleine VDP.Ortswein | Trocken 13% VOL0,75 l55 €35 €
2017Heimersheimer Landskrone Frühburgunder B VDP.Große Lage | Trocken 13% VOL0,75 l65 €45 €
2017Heimersheimer Landskrone Spätburgunder B48 VDP.Große Lage | Trocken 13,5% VOL0,75 l65 €45 €
Weitere Infos finden Sie auch auf der Website flutwein.de

Weingut Lòpez de Heredia Viña Tondonia

In Haro, der Hauptstadt der Region La Rioja Alta, befindet sich das Weingut Bodegas Lopez de Heredia, welches eines der ältesten und eines der drei höchstbewerteten in der spanischen Weinbauregion La Rioja ist.
Am rechten Ufer des Ebro befindet sich der Weinberg Vinã Tondonia und dort wachsen die berühmtesten Produkte dieser Bodega. Inmitten der mytischen Hauptstadt Haro verwahrt das Weingut mit 3433,41 m² unterirdischem Weinkeller seine hochwertigen Erzeugnisse.
Einer dieser Keller umfasst eine Länge von 200 m und 15 m Tiefe, welcher in den Fels geschlagen wurde und heute 12900 Barrique-Fässer beherbergt.

Bei Lopez de Heredia gelangt keine einzige Traube aus anderen Weinbauregionen oder anderen Erzeugern in seinen Wein. Dieses wird mit einer Garantieurkunde, die das Rückenetikett der Flaschen ziert, garantiert.
Seit vier Generationen hat das Familienunternehmen die selbst lukrativsten Angebote multinationaler Unternehmen ausgeschlagen.

Das Weingut steht für Flexibilität, Nonkonformität, Selbstkritik und ist offen für Änderungen. Das Engagement lässt sich in zwei Leitgedanken ausdrücken:

  • Professionalismus
  • Ehtik als unternehmerische und persönliche Verhaltensregel, zum Glück der Mitarbeiter, Freunde und Kunden und als Beitrag für die Gesellschaft das Beste der Hoffnungen und Träume zu vermitteln.

Eine weitere Besonderheit der Bodega ist die eigene Küferei, die sie zur einzigen Bodega in Spanien macht, die alle Fässer für die Alterung ihrer Weine per Hand herstellt. Das Eichenholz kommt aus Kalabrien, Bosnien, dem Allier und Nordamerika und wird in den Größen 60, 100, 200, 480 und 640 hl hergestellt.

Die Grundlage und Voraussetzung eines ausgezeichneten Weins ist die Lese von Hand, Rispe für Rispe. Das Schneiden wird hierbei mit dem gekrümmten „Corquete“ ausgeführt, welches das Platzen der Beeren verhindert.
Die Lesezeit bei Lopez de Heredia ist hektisch, da die Trauben unverzüglich nach dem Eintreffen der Traktoren auf den Anhängern verarbeitet werden. Nach der Herstellung werden die Weine in 225-Liter-Barriques bei idealer Temperatur und absoluter Ruhe im Weinkeller ausgebaut. Die Bereitung der „Gran Reservas“ dauert mindestens 7 Jahre. Vor Abschluss werden sie mit frischem Eiweiß geklärt, direkt vom Fass und ohne Filterung in Flaschen abgefüllt und mit einem langen Korken verschlossen. Diese Weine werden mit Wachsversiegelt, damit sie mehrere Jahre lagern können.

Diese „großen“ Weine verdienen es, würdevoll behandelt und präsentiert zu werden.


Buchen & Reservieren

Tisch anfragen

Restaurant geöffnet von Dienstag bis Samstag und feiertags. Ihre Daten werden ausschließlich zur Auftragsverarbeitung verwendet und niemals an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Kenntnis genommen haben.

Page available in English

Do you want to switch to the English version of this page?

Yes

Cookie-Präferenzen festlegen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Zustimmung werden Performance-Cookies geladen, bei Ablehnung nur funktionale Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.